Ausstellung «Wohl oder Übel. Für alles ist ein Kraut gewachsen»

Sonderausstellung «Wohl oder Übel. Für alles ist ein Kraut gewachsen»

Seit Urzeiten verwenden Menschen allerlei Pflanzen für allerlei Anwendungen. Heute ist dies nicht anders: Kräutersalz, Tee, Hustenbonbons, Aromaöl, Seife, Salbe – für alles scheint ein Kraut gewachsen. Die neue Ausstellung ermöglicht dem Publikum eine Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Verwendungen von Pflanzen. Wie wurden Kräuter früher gebraucht? Wie fanden sie den Weg in die Apotheke? Wo stecken sie heute überall drin? Spannende Geschichten, bunte Räume und feine Gerüche entführen in die Welt der Kräuter. Eintritt: Erwachsene 6 Franken, Kinder 3 Franken, Familien 14 Franken, Gruppen: jeder 10. Eintritt gratis. Ermässigter Eintrittspreis mit Karte der Zürcher Kantonalbank. Freier Eintritt mit Gönnerkarte Wildnispark Zürich, Mitgliederausweis Pro Natura und Schweizer Museumspass.



Seit Urzeiten verwenden Menschen allerlei Pflanzen für allerlei Anwendungen. Heute ist dies nicht anders: Kräutersalz, Tee, Hustenbonbons, Aromaöl, Seife, Salbe – für alles scheint ein Kraut gewachsen. Die neue Ausstellung ermöglicht dem Publikum eine Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Verwendungen von Pflanzen. Wie wurden Kräuter früher gebraucht? Wie fanden sie den Weg in die Apotheke? Wo stecken sie heute überall drin? Spannende Geschichten, bunte Räume und feine Gerüche entführen in die Welt der Kräuter.Öffnungszeiten:20. März bis 30. Oktober Di bis Sa: 12–17.30 Uhr So/Feiertage: 9–17.30 Uhr Montag geschlossen. Ort: Das Museum befindet sich im Gebäude des Besucherzentrums in Sihlwald (5 Min. Fussweg ab Bahnhof Sihlwald). Alle Ausstellungen sind rollstuhlgängig. Eintritt: Erwachsene 6 Franken, Kinder 3 Franken, Familien 14 Franken, Gruppen: jeder 10. Eintritt gratis. Ermässigter Eintrittspreis mit Karte der Zürcher Kantonalbank. Freier Eintritt mit Gönnerkarte Wildnispark Zürich, Mitgliederausweis Pro Natura und Schweizer Museumspass.

Theme category

Click link to get detailed information about SDGs.

This site uses cookies. Cookies are required for unrestricted use of the website. More information can be found in our General Terms of Use