Tierische Pflege im Wald

Exkursion in Zeihen: Als nachhaltige Landschaftsgärtner weiden hier zottelige Hochlandrinder und helfen mit, diesen artenreichen Lebensraum zu erhalten

Open pine tree forests provide shelter for orchids, rare butterflies and many other species of animals and plants. To graze Highland cattle helps to preserve this special natural habitat. Fieldtrip free of charge.



Lichte Föhrenwälder sind ein echtes Eldorado für einheimische Orchideen, seltene Schmetterlinge flattern zwischen den Bäumen und Heuschrecken hüpfen von Grashalm zu Grashalm. Diese Spezialreservate sind Lebensraum vieler seltener Tier- und Pflanzenarten und brauchen eine regelmässige Pflege um lichtdurchflutet und warm zu bleiben.  Jährlich werden aufkommende Sträucher und Jungbäume in den Spezialreservaten Tannbüel und Hondere zurückgedrängt. Im Tannenbüel erledigen dies fleissige Forstwarte des Forstbetriebs Homberg-Schenkenberg mit der Motorsense; in der Hondere zermalmen Schottische Hochlandrinder Strauch- und Krautmaterial zwischen den Zähnen.Förster Rolf Treier und Steffi Burger (Abteilung Wald des Kantons Aargau) zeigen auf einem Rundgagn die Besonderheiten der beiden Föhrenwäldchen und erlätuern die unterschiedlichen Pflegemassnahmen.

Theme category

Click link to get detailed information about SDGs.

This site uses cookies. Cookies are required for unrestricted use of the website. More information can be found in our General Terms of Use