Explore the activities, events and projects that are registered to take place in Germany. Follow the link to Germany's external website.

German Action Days

Postponed to September

The German Council for Sustainable Development established the German Sustainability Action Days (DAN) in 2012 on the occasion of the United Nations Conference on Sustainable Development (Rio+20).

The aim of the Action Days is to enhance visibility throughout Germany of real commitment that sets an example to others, to foster public awareness of the topic of sustainability and to inspire more people to undertake a commitment to sustainability. Every individual can help change things for the better. With that in mind, the Sustainability Action Days are aimed at everyone in Germany. The more people get involved, the stronger the signal is that we can send out together with the German Sustainability Action Days.

Due to COVID-19, the German  Sustainability Action Days 2020 will be postponed and will now be taking place from 18 September – 08 October, with the core of the ESDW 2020 taking place 20 September – 26 September. Initiatives can be registered via https://www.tatenfuermorgen.de/konto/login/ now.

 

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Verschoben auf September 2020

 

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) ruft seit 2012 jedes Jahr zur Beteiligung an den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit (DAN) 2020 auf.  Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit in diesem Jahr auf den Zeitraum vom 20. bis 26. September verschoben. Alle Aktionen sind weiterhin Teil der Europäischen Nachhaltigkeitswoche und können dieses Jahr auch vom 18. September bis einschließlich 8. Oktober teilnehmen.

Die DAN bieten engagierten Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen eine Plattform für ihre persönlichen „Taten für Morgen“ und tragen dazu bei, auf die Umsetzung der globalen Ziele für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) hinzuweisen. In 2019 fanden deutschlandweit 3.248 Aktionen im Rahmen der DAN statt und sendeten damit ein deutliches Signal für Nachhaltigkeit als gesamtgesellschaftliches Anliegen.

Ziel der Aktionstage

Die Aktionstage machen nachhaltiges Engagement in ganz Deutschland sichtbar. Ziel ist es, zu motivieren, zu inspirieren und zum Mitmachen anzuregen: die Vielzahl an Aktionen soll die Bandbreite der Möglichkeiten zum nachhaltigen Engagement aufzeigen, um immer mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen.

Wer kann sich beteiligen?

Teilnehmen können alle, die sich für eine nachhaltige Zukunft engagieren möchten. Egal ob Privatperson, Verein, Stiftung, Schulklasse, Universität, Kirche, soziale Einrichtung oder Unternehmen. Jeder kann sich durch seine Aktion nachhaltig einbringen. In diesem Sinne richten sich die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit an alle Menschen in Deutschland.

Welche Aktionen können angemeldet werden?

Der Aktionsart sind keine Grenzen gesetzt: Von Baumpflanzaktion und kreativer Resteküche über Kleidertauschpartys bis hin zu betriebsinternen Nachhaltigkeitsfesten ist jede Aktion möglich. Einzige Voraussetzung ist, dass die Aktion einen Bezug zu den globalen Zielen für Nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen hat und nicht kommerziell motiviert ist. Zahlreiche Beispiele und Aktionsideen gibt es unter https://www.tatenfuermorgen.de/deutsche-aktionstage-nachhaltigkeit/aktionsbeispiele/.

This site uses cookies. Cookies are required for unrestricted use of the website. More information can be found in our General Terms of Use